Traumfresserchen


Für 3-5jährige Knirpse. In Schlummerland ist das Wichtigste für alle Leute das Schlafen. Deswegen heißt das Land auch so. Einmal gab es dort einen König und eine Königin, die hatten eine Tochter, mit Namen Schlafittchen. Schlafittchen fürchtete sich vor dem Einschlafen. Und warum? Weil sie dann immer so böse Träume hatte. Die Zuschauer lernen Schlafittchen und seine Eltern kennen, begleiten den König auf seinem Weg durch die Welt und begegnen schließlich in der einsamen Heide auch dem Traumfresserchen. Ein einzelner Puppenspieler erzählt und spielt mit Stab- und Stockfiguren, mit Flach- und Standpuppen sowie mit Schattenfiguren in einem wandelbaren Bühnenbild.

Mit diesem Spruch können Kinder das Traumfresserchen rufen:

Traumfresserchen, Traumfresserchen!
Komm mit dem Hornmesserchen!
Komm mit dem Glasgäbelchen!
Sperr auf dein Schnapp-Schnäbelchen!
Träume, die schrecken das Kind,
die lass dir schmecken geschwind!
Aber die schönen, die guten sind mein,
drum lass sie sein! Traumfresserchen, Traumfresserchen, dich lad ich ein!